Klub33 ist keine Band, sondern eine Idee:
Drei Songwriter gehen gemeinsam auf Tour und machen es sich und ihrem Publikum bei
Live- Musik und Talk gemütlich. Die Bühne ist ein Wohnzimmer, in dem gesungen und geredet wird. Über das Leben, die Hoffnung und darüber, was wir alle gemeinsam haben.


Man lernt den Künstler auf dem Sofa kennen, identifiziert sich oder eben nicht – jedenfalls bekommt man einen ungewöhnlich tiefen, ehrlichen Einblick in sein Herz.
Da löst sich plötzlich die Grenze zwischen Publikum und Bühne auf: Im Klub-Wohnzimmer freut man sich gemeinsam, taucht ein in die liebenswerte Unfertigkeit alles Menschlichen und spürt die gute Hoffnung, die in den Dingen steckt.
Und man hört Musik – vor allem hört man Musik. Jeder der drei Künstler/-innen singt sechs, sieben eigene Songs, aber alle spielen zusammen und berühren mit ihren Sounds, Melodien, Geschichten – und mit ihrer Leidenschaft. Der Klub33 sind diese

JOHANNES FALK

Einer der großen Stimmen des modernen deutschen Pop, hervorragender Musiker und ein Mann mit Kante, in dessen Liedern gekämpft wird, wenn es sein muss – und geliebt, wenn sich der Himmel öffnet. Das aktuelle Werk heißt „360°“, Johannes hat es mit Florian Sitzmann (Söhne Mannheims) produziert.

Das neue Album erscheint Mitte 2017.

SOMEDAY JACOB

Die Band um den Bremer Jörn Schlüter (die im Klub33 für alle drei Künstler spielt) verbindet in ihrer Musik das goldene Leuchten der US-amerikanischen Westküste mit dem stillen Charme der norddeutschen Tiefebene.
Die Fachpresse nennt das aktuelle Album „It Might Take A While“ das womöglich beste
deutsche Folkrock-Album aller Zeiten.
Das neue Werk erscheint im Herbst 2017.

DANIA KÖNIG
Viele erinnern sich an das deutsche Popwunder Königwerq, dem Dania einst vorstand.
Seither gibt es wundervolle Soloalben, Kleinode der Stille und Sensibilität von einer tief
berührenden Schönheit. Dania spielt Klavier, Gitarre, Akkordeon – und singt mit einer
Sanftheit, die man nicht mehr vergisst.
Auch von Dania wird es 2017 ein neues Werk geben.

Genauso wichtig sind Martin Denzin, Schlagzeuger und Klub-Gründer sowie Manuel Steinhoff an Bass und Gesang. Gemeinsam entsteht ein tief bewegender, inspirierender und musikalisch allerhöchstwertiger Abend, der Spuren hinterlässt.


Herzlich willkommen im "Wohnzimmer" der Jakobuskirch am 05.11.2017!