Gemeindeleben in Notzingen während der Corona-Pandemie

 

Wir freuen uns riesig, dass wieder Gottesdienste in Kirchen gefeiert werden darf.

 

Herzliche Einladung zu den jeweiligen Gottesdienste in der Jakobuskirche!

 

Sollten Sie weiterhin lieber einen Online Gottesdienst am Bildschirm mitverfolgen wollen, ist dies auch möglich.

 

Für öffentliche Gottesdienste gelten hohe Infektionsschutzauflagen, die vom Land und der evangelischen Landeskirche vorgegeben wurden.

 

Ein Mindestabstand von zwei Metern (außer Hausgemeinschaften) bei den Sitzplätzen sowie die Schließung der Emporen sorgen für eine starke Reduktion der Plätze der sonst möglichen Besucherzahlen.

Die Kirchengemeinderäte mussten Höchstzahlen festlegen (maximale Personenzahl in der Jakobuskirche 33, hierzu zählen Besucher, Mesner und Ordner +3 - PfarrerIn, MusikerIn, SolistIn).  

Anders als zunächst auch in der Öffentlichkeit diskutiert, muss sich aber niemand in Listen eintragen oder Formulare ausfüllen.

Zum Gottesdienstbeginn ist nur der Haupteingang geöffnet.

Eine Person des Ordnerdienstes weist den Besuchern Platz in den Bänken zu und achtet darauf, dass der Mindestabstand eingehalten wird (außer Haushaltsgemeinschaften).

 

Es wird empfohlen, eine Mund-Nase-Bedeckung mitzubringen und diese zu tragen.

Gesangbücher werden nicht gebraucht, denn auf den Gemeindegesang muss noch verzichtet werden, was für die Gottesdienstbesucher wohl eine ungewöhnlichste Erfahrung sein wird.

Die Gottesdienste werden in deutlich verkürzter Form stattfinden.

Die Sperrung der Emporen und der Verzicht auf das gemeinsame Singen erfolgen auf Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, das von der Evangelischen Kirche in Deutschland eigens dazu angefragt worden ist.

 

Wenn der Gottesdienst beendet ist, werden alle drei Ausgänge geöffnet.


Wir bitten Sie, die Kirche zügig durch die drei Ausgänge zu verlassen und
auch beim Verlassen der Gebäude gilt natürlich der Mindestabstand, so dass gerade da, wo lange Kirchenbänke stehen, Rücksicht und Umsicht gefragt sein werden. Fehlen wird manchen auch die Freude am sonst üblichen Schwätzchen nach dem Gottesdienst, das unter den gegebenen Umständen noch nicht wieder geht, auch wenn man sich seit langem darauf gefreut hat.

 

 

In diesen Tagen werden Empfehlungen aktuell gehalten und immer wieder verändert. Deshalb können Planungen immer nur vorläufig sein. Falls unsere Angebote aufgrund neuer Empfehlungen der Landeskirche oder durch behördliche Anordnung unmöglich werden, müssen wir diese – ggf. kurzfristig – absagen.

Weitere Informationen zum Thema „Corona und Kirche“ erhalten Sie unter: https://www.elk-wue.de/corona

 

 

Einladung zum abendlichen (Pfingst)Hausgebet

Täglich mit dem abendlichen Läuten der Glocken unserer Kirchen laden wir zum abendlichen Hausgebet ein:

17.30 Uhr in Lindorf,

18.00 Uhr in Ötlingen,

19.00 Uhr in der Kernstadt,

19.30 Uhr in Notzingen

 

Wir möchten geistlich miteinander verbunden sein und bitten, jeweils daheim aber in Verbundenheit miteinander und füreinander zu beten.

 

„Suchet der Stadt Bestes und betet für sie.“ (Die Bibel – Jeremia 29,7)

 

Ein Vorschlag finden Sie unter dem Menü "(Pfingst)Hausgebet", ausgelegt in unseren Kirchen (sofern geöffnet) oder kann im Gemeindebüro angefragt werden.

Gottesdienst live im Stream

Sie können weiterhin einen "Gottesdienst live im Stream" aus Kirchheim oder Notzingen am Bildschirm mitverfolgen.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Menü "Gottesdienst live im Stream".

 

Wir laden Sie herzlich ein, am Bildschirm mit dabei zu sein!

Pfarramt/Gemeindebüro, Gemeindehaus

Pfarramt / Gemeindebüro

Das Pfarramt / Gemeindebüro ist für den Publikumsverkehr wieder zu den Öffnungszeiten geöffnet. Wir müssen dabei aber weiterhin unbedingt auf die nötigen Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen achten. Es wird empfohlen, dass Mitarbeitende sowie Besucherinnen und Besucher einen Mundschutz tragen.

 

 

Das Gemeindehaus bleibt bis auf weiteres geschlossen.

 

Die Pfarrerinnen und Pfarrer und das Gemeindebüro sind telefonisch und online für Sie erreichbar:

 

Pfarrer Axel Rickelt

Telefon: 07021/3340 

Mail

 

Pfarrerin Ramona Schließer

Telefon: 07021/55516            

Mail

 

Zentrales Gemeindebüro Kirchheim/Teck  

Telefon: 07021/9203017/18    

Mail

 

Gemeindebüro Notzingen

Telefon: 07021/2678             

Mail

Nachbarschaftliche Hilfe

Wenn Sie Hilfe, beispielsweise beim Einkaufen benötigen, weil das Risiko einer Ansteckung für sich oder andere zu groß ist, oder wenn Sie Hilfe leisten möchten, melden Sie sich gerne telefonisch bei der 1. Vorsitzenden Cornelia Aldinger (46277).

 

Wir versuchen, Hilfesuchende und Hilfsbereite zusammenzubringen.

Weitere Informationen

In diesen Tagen werden Empfehlungen aktuell gehalten und immer wieder verändert.

Deshalb können Planungen immer nur vorläufig sein. Falls die oben beschriebenen Angebote aufgrund neuer Empfehlungen der Landeskirche oder durch behördliche Anordnung unmöglich werden, müssen wir diese – ggf. kurzfristig – absagen.

 

Weitere Informationen zum Thema „Corona und Kirche“ erhalten Sie unter: https://www.elkwue.d/corona.

Wir informieren in unseren Aushängen und unter https://www.evangelische-kirche-kirchheim-teck.de über Änderungen der Angebote und aktuelle Entwicklungen in unseren Kirchengemeinden.

 

Gott befohlen und mit Ihnen verbunden
Ihre Pfarrerinnen und Pfarrer in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde in Kirchheim
und in der Evangelischen Kirchengemeinde in Notzingen